"Die BildObjekte werden zu Trägern einzelner Reizmomente, vergleichbar einer Tonfolge, oder einem Rhythmus, die am Ort verharren, zu nomadisieren beginnen, auf andere Körper überspringen, sich neu aufladen, weitere Tonfolgen und Rhythmen auslösen, bis sich aus diesen Einzelstimmen ein vielstimmiger Chor formiert." Elisabeth Grossmann, Zürich

zurück zum Bild